IMPRESSIONS

Felix Eckardt

Deutschland / 1997–2007

Celia Renée Meißner

Deutschland / 2023

Nils Peter

Deutschland / 2019

Hassan Sheidaei

Iran / 2023

Lina Schobel

Deutschland / 2019

Giovani Caramello

Brasilien / 2019

Andrei Rossi

Brasilien / 2017 & 2019

Thiago Toes

Brasilien / 2015 & 2019

Marius Förster

Deutschland / 2009–2015

Kelyne Reis

Brasilien / 2019

Yael Tiecher

Israel / 2011–2023

Takashi Osanai

Japan / 2001–2015

Since 1991

ABOUT

The workshop week was founded in 1991 with the aim of promoting understanding between people in the old and new federal states. In the meantime, the art symposium has developed into a permanent cultural institution that offers creative people from all over the world the opportunity to get to know each other and exchange ideas.

Almost 120 artists from 25 countries have worked in Lüben since 1991, attracting hundreds of art-loving visitors every two years.

The 17th workshop week is planned from June 27 to July 7, 2025.

WERKSTATTWOCHE

Seit 1991

Previous slide
Next slide

Gegründet wurde die Werkstattwoche 1991 mit dem Ziel, die Verständigung zwischen den Menschen in den alten und neuen Bundesländern zu fördern. Mittlerweile hat sich das Kunstsymposium
zu einer festen kulturellen Einrichtung entwickelt, die Kreativen aus der ganzen Welt die Möglichkeit bietet, sich kennenzulernen und auszutauschen.

Fast 120 Künstlerinnen und Künstler aus 25 Ländern haben so seit 1991 in Lüben gewirkt, die alle zwei Jahre hunderte von kunstinteressierten Besuchern anzieht.

Die 17. Werkstattwoche ist geplant vom 27. Juni bis 7. Juli 2025.

DIGNITY 2023

REVIEW

For ten days, 18 artists from 7 nations lived, worked and discussed in Lüben. On the last weekend, the workshop week came to a festive conclusion in beautiful summer weather.

PROMOTER